Die OSPA macht‘s möglich: Segeln für alle im Segelstadion

Neben den Traditionsseglern auf dem Wasser und dem Volksfest an Land komplettierten die Regatten und Events im OSPA-Segelstadion das umfangreiche Programm der 27. Hanse Sail.

Die kleinsten Rostocker Segler bildeten am Sail-Donnerstag den Auftakt der Wettkämpfe. 15 Kinder segelten in ihren „Nussschalen“, jedes benannt nach einer der Rostocker Partnerstädte, um den Sieg beim Partnerstädtepokal. Bei guten Windbedingungen freuten sich vor allem die Zuschauer und Segel-Eltern, endlich mal so nah an den Kindern dran sein zu können, denn normalerweise findet Segeln weit entfernt von der Küste statt. Max Rabe vom See-und Segelsportverein Rostock freute sich nach sechs Wettfahrten, ganz oben auf dem Treppchen zu stehen und den Wanderpokal überreicht zu bekommen, gestiftet vom Hanse Sail-Büro. Aber auch die anderen Kinder hatten ihren Grund zur Freude – denn das OSPA-Segelstadion bietet noch viel mehr als Segeln. Weiterlesen

Hannah Anderssohn ist Jugend-Weltmeisterin!

Hannah zusammen mit ihrer Trainerin Franziska Goltz (Foto: Thom Touw)

Nicht nur aus Rostocker Sicht ist dieser Sieg von Hannah (17) ein außergewöhnlicher. Auch die Segel-Nationalmannschaft weiß ihn einzuordnen:

„Vor Medemblik verteidigte Hannah Anderssohn (Warnemünder Segel-Club) in zwei packenden Finalrennen die Führung vor der Olympiateilnehmerin und amtierenden Jugend-Weltmeisterin Dolores Moreira Fraschini aus Uruguay. Weiterlesen

Rostock segelt ab 2018 in der 1. Liga!

Nur mit vollstem Einsatz geht es ganz nach vorn (Foto: DSBL/ Lars Wehrmann)

Spannender hätte es am Wochenende bei der 1. und 2. Segel-Bundesliga in Glücksburg kaum sein können (18.-20. August). Für die 2. Liga ging es um alles oder nichts, denn es entschied sich, welche vier Clubs den Aufstieg in die 1. Liga 2018 schaffen. Die vier glücklichen Aufsteiger sind die Segler Vereinigung Itzehoe, der Flensburger Segel-Club, der Akademische SegelVerein Warnemünde und der Blankeneser Segel-Club.“Norddeutschland hat abgeliefert, würde ich sagen“, erklärt Teammitglied Robert Remus, der sich schon sehr auf die Bootstaufe der gerade erst angelieferten J/70 am Di, 29. August 2017, ab 17 Uhr auf der Mittelmole in Warnemünde freut. Weiterlesen

Fleißige Helfer auf 80. WARNEMÜNDER WOCHE

Mit guter Vorbereitung und Arbeitsteilung ging es ans Werk (Foto: privat)

Ein Bericht von der 80. WARNEMÜNDER WOCHE, von Jörn Borowski:

Zur Jubiläumsveranstaltung richtete der ROYC auf Bahn Bravo vor Warnemünde den Laser Europa Cup für die Standards sowie die Laser 4.7 aus. 16 Helfer des ROYC unter Leitung von Jörn Borowski sowie des MYC (Axel Rafoth) sowie des Kuttersegelvereins (Rainer Arlt) richteten als Regattateam für insgesamt etwa 150 Sportler aus insgesamt 26 Nationen eine hochwertige Segelveranstaltung aus. Weiterlesen

Der Hohe Düne Cup 2017 am 23. September 2017 – für YS und ORC-Yachten!

Am 23. September 2017 findet bereits der 4. Hohe Düne Cup in Warnemünde statt! Am Abend erwartet die Segler ab 18 Uhr in der Bootshalle des Yachthafens Hohe Düne die große Seglerparty mit Siegerehrung und Grillbuffet, plus Ibiza-Clubmusic. Start der Regatta ist morgens 10 Uhr.

Gemeldet werden kann über raceoffice und weitere Infos findet ihr auf der Webseite hohe-duene-cup.de

NEU: Die Ausschreibung gibt es ab sofort hier.

Ausbildungsplatz zu vergeben

(Foto: Pepe Hartmann)

An dieser Stelle einmal ein Hinweis an alle (jungen) Menschen, die noch auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz sind und eine hohe Affinität zum Wasser besitzen. Bewerbt euch um einen Ausbildungsplatz als Fachangestellte(r) für Bäderbetriebe bei der Hansestadt Rostock. Die Frist läuft bis zum 31. Juli, die Ausbildung startet dann am 1. September 2017. Alle weiteren Infos bekommt ihr hier.