Segeln bei den Jugendsportspielen des LSB

Am 16. und 17. Juni fand zum zehnten Mal der Rostocker EURAWASSER Pokal des Rostocker Segelvereins Citybootshafen e.V. (RSC 92) mit Unterstützung der EURAWASSER Nord GmbH statt. Als Teil der JUGENSDSPORTSPIELE M-V bildete diese Regatta auch einen Programmpunkt der 800-Jahrfeier unserer Hansestadt Rostock.

Der erste Startschuss auf dem Wasser erfolgte am Samstag um 12:30 Uhr. Bei mittleren Winden kämpften sich alle jungen Segler über den Kurs und es konnten 4 Wettfahrten gesegelt werden. Am Sonntag erfolgte pünktlich um 10 Uhr der Start zum zweiten Veranstaltungstag. Bei wechselhaften Bedingungen konnten zwei weitere Wettfahrten durchgeführt.

Den ersten Platz in der Bootsklasse 420er belegten die Schweriner Jakob Porthun und Malte Jacobs aus Schwerin. Der beste Optimist war Joris Leiskau aus Röbel. Er siegte kurz vor dem Güstrower Kiran Hirthe (Zweiter) und dem Röbler Lorenz Hackbusch (Dritter). Der erste Platz in der Klasse Laser Radial ging an Lukas Schrank (Warnemünder Segl-Club e.V.), sowie in der Klasse Laser 4.7 an Niklas Dehne (Rostocker Segelverein Citybootshafen e.V.). Magnus Martius mit seinem Vorschoter Henning Tast (ebenfalls Röbeler Segler-Verein e.V.) konnten die Wettfahrten der Cadet-Klasse für sich entscheiden.

Am Wochenende wetteiferten 150 jungen Segler und Seglerinnen vom RSC 92 beim 10. Rostocker EURAWASSER-Pokal aus allen Rostocker Vereinen und auswärts um die besten Platzierungen dieser Jubiläums-Regatta.

Quelle: SVMV