26. Messecup des ROYC mit Jüngsten auf 72 Booten

Am letzten September- und ersten Oktobertag des laufenden Kalenderjahres wurde der traditionelle Messecup des Rostocker Yachtclubs ausgesegelt. 72 Boote in vier Bootsklassen waren bei schönstem Herbstwetter dabei. Unter der Führung des Wettfahrtleitungsteams des ROYC segelten die Kinder und Jugendlichen gleichzeitig um den Stadtmeisterschaftstitel der Rostocker Segelvereine.Durch die Unterstützung der OSPA und der Provinzial Versicherung, sowie der Firmen Yachtausrüster Treulieb und der HEM Tankstelle Pastoors, wurde diese Regatta ein voller Erfolg. Am Sonnabend absolvierten die Kinder und Jugendlichen in den Bootsklassen Optimist B, Laser 4.7, Laser Radial und 420er jeweils drei Wettfahrten bei 2-3 Windstärken aus Südost. Der Sonntag begann mit einer Startverschiebung. Da der Wind langsam auf Nordwest drehte und zunahm, konnten am Ende zwei weitere Wettfahrten gesegelt werden.

Der Höhepunkt des OSPA-Provinzial-Messecups ist die Wertung des Krümelpokals. Dies bedeutet, dass eine Sonderwertung durchgeführt wird, bei der die Leistung der jüngsten Optisegler mit dem Jahrgang 2007 und jünger gewürdigt werden.

  • Gewinnerin des Krümelpokals 2017 wurde Eva Lotte Grünbaum vom YCW
  • Den Ospa – Provinzial Messe Cup 2017 gewann Tim Hoder vom MYCR

Die Laser 4.7 Wertung gewann Jelle Schwarze vom ROYC und bei den Laser Radial Seglern wurde Ben Simon Sieger. In der Bootsklasse 420er erkämpfte sich die Besatzung Johannes Machur- ASVzR/ Friedrich Rüsch- SVTR den 1.Platz.

Danke an alle Helfer an Land und auf dem Wasser. (Bericht: Uwe Ochmann, Bilder: Lutz Stengel)